Audi RS3 TTRS Turbo Inlet

ab 632,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 5-10 Tag(e)

Beschreibung

Audi RS3 TTRS Turbo Inlet


Performance Gain (RS3 mit Hybrid Turbo): 14-20PS, 30-35ft-lb Durchflussrate bei 24" H2O : 42% Anstieg gegenüber Lagerbestand (Mit Stock Flansch) Ausstattung für RS3 8V Gen 2 und TTRS 8S Links- und Rechtslenker. Fertig in Rohcarbon – kein Klarlack. Optionale Turboflansche für gängige Hybrid-Turbos. Präsentiert einen World First – einen All Carbon RS3/TTRS Turbo-Einlassbogen. Wir haben monatelang intensive Forschung und Entwicklung in die Entwicklung eines Zulasses investiert, der keinen Raum für Kompromisse lässt. VOLUME – FLOW QUALITY – TEMPERATURE sind die drei wichtigsten Designkriterien, die wir erfüllen wollten. 1) VOLUME : Einlassdurchmesser – Eventuri 103mm : Lager 72mm. Auslassdurchmesser – Eventuri 74mm : Lager 56.4mm. Bei deutlich größeren Innendurchmessern kapselt der Eventuri-Bogen ein viel größeres Innenvolumen, das den Fließweg zum Turbo debeschränkt.


2) FLOW QUALITY : Nur ein großes internes Volumen ist nicht gut, es sei denn, der Fließweg ermöglicht auch einen reibungslosen Luftstrom zum Turbo. Durch den Einsatz von Hochtemperatur-Prepreg Carbon Fiber ist es uns gelungen, eine glatte Innenfläche zu erreichen. Im Gegensatz dazu sind die Lagerunde und andere Aftermarket-Ellenbogen alle aus Aluminiumguss gefertigt, die mit einer rauen Innenfläche enden. Dies in Verbindung mit der glatten Krümmung des Ellenbogens führt zu einem Fließweg, der Turbulenzen minimiert.


3) TEMPERATUR : Die letzten Kriterien bestand darin, die Wärmeleitung in den Luftstrom zu minimieren. Der Einlass ist direkt mit dem Turbo verbunden und leitet so sofort Wärme wie die Turbospulen. Unser System verwendet einen bearbeiteten Flansch, der sich mit dem Turbo verbindet, und dann einen Siliziumkoppler mit integriertem thermischen Abstandsraum, um den Kohlenstoffbogen vor direktem Kontakt mit dem Turbo zu bewahren. Diese Barriere in Verbindung mit der geringen Durchdicke der Wärmeleitfähigkeit von Kohlefaser führt dazu, dass weniger Wärme auf den Luftstrom übertragen wird.