A6/A7 4G Ladeluftkühler

A6/A7 4G Ladeluftkühler

ab 749,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit: 7-14 Tag(e)

Beschreibung


Dieser Upgrade-Ladeluftkühler für den Audi A6/A7 4G ist ein Highlight aus der HF-Series Reihe.

Das hoch qualitative HFT-Netz besitzt beste Kühleigenschaften, um auch bei schlechten Voraussetzungen beste Performance zu liefern und gleichzeitig sehr robust zu sein.
Es zeichnet sich durch eine hohe Widerstandsfähigkeit aus und heizt sich selbst nicht so sehr auf wie vergleichbare Netze anderer Hersteller.
Gleichzeitig ist das gesamte System ebenfalls auf besten Flow ausgerichtet.
Das bedeutet, dass der Druckverlust minimal ist und der gesamte Ladeluftweg strömungsgünstig mit CAD-Strömungsanalysen entwickelt wurde. Dazu gehören ebenfalls die Kühler-Kästen, welche aus hochfestem Aluminiumguss bestehen und mit unserer WAY FIN TECHNOLOGY ausgestattet sind.


Technische Details:
Kühlernetz Typ: HFT
Kästen: Aluminiumguss
Inkl. Teilegutachten zur problemlosen Eintragung nach §19.3


Bitte beachten Sie, dass wir diesen Artikel für den 2,0 TFSI Motor derzeit ausschließlich mit Montage vor Ort anbieten können! Diese ist für Sie kostenlos. Das Fahrzeug wird hier für 2 Werktage benötigt.


Der direkte Vergleich:
Serie HF-Series
Volumen 5,586 cm³ 14,520 cm³


Die Vorteile dieses Produktes sind:
Für eine größere Ansicht bitte das Bild anklicken.

1. Verbesserter Flow und eine gleichmäßige Druckverteilung für höchste Effizienz:
Bei unserer WAY FIN TECHNOLOGY erreichen wir durch eine Leitfinne im Kühlerkasten einen noch besseren Flow und eine gleichmäßigere Druckverteilung durch das gesamte Kühlernetz und erreichen so höchste Effizienz.


Was bringt Ihnen ein Upgrade Ladeluftkühler genau?

Um eine genaue Mehrleistung eines Ladeluftkühlers in Zahlen auszudrücken, müssen viele unbekannte Faktoren berücksichtigt werden, wie zb.: Leistungsstreuung ab Werk, weitere Hardwareänderungen, sowie die verwendete Software bei der Ermittlung.
Dies ist von Fahrzeug zu Fahrzeug unterschiedlich. Als Faustformel bei leistungsgesteigerten Motoren kann man von bis zu 5% - 10% ausgehen.
Was aber mindestens genauso wichtig ist: Egal ob bereits optimiert oder ob ihr Motor softwareseitig Serie bleiben soll, verhindern Sie gerade bei hohen Außenlufttemperaturen einen Leistungsverlust, oder sogar das Erreichen des Temperaturschutzes, der bei vielen Steuergeräten hinterlegt ist, und können somit immer auf die volle Leistung ihres Motors zählen.


Empfehlung
Verwenden Sie die HF-Series Ladeluftkühler als Kombination aus Hard- & Softwareoptimierung.
Durch die Reduzierung des Gegendruckes (Entlastung des Turboladers) und die Abkühlung der Ladeluft (Erhöhung des Sauerstoffgehalts im Verbrennungsraum + thermische Entlastung) ergibt sich ein Leistungstuning, bei dem das Potenzial von jedem turboaufgeladenen Motor effizient genutzt wird.